Südtirol 2009: Montag 12.10.2009

Sonnenschein und ein leckeres Frühstück, wie kann ein Tag schöner beginnen?

Nach kurzer Freizeit gehen wir um die Mittagszeit zu Fuß in das 6 km entfernte und 300 Höhenmeter tiefer gelegene Brixen. Hier bummeln wir durch die gemütliche Altstadt. Einige essen etwas zu Mittag (z. B. Pizza), andere kaufen ein oder setzen sich in ein gemütliches Straßencafé. Leider ist das bei stürmischem Wind und Temperaturen um 4°C nicht so gemütlich wie gedacht.

Nach kurzem Besuch eines kleinen mittelalterlichen Foltermuseums gehen wir gemeinsam in den Dom. Just als wir uns die Fresken im Kreuzgang anschauen, kommt unser ehemaliger Pfarrer aus Mainz um die Ecke. Die Welt ist doch klein!

Zurück zum Hotel nach Natz hat uns dann Herr Fuchs mit dem Bus gebracht.

Vorige Seite
Nächste Seite