Rom 2006

Dienstag,
10.10.2006
Mittwoch,
11.10.2006
Donnerstag,
12.10.2006
Freitag,
13.10.2006
Hinflug Papst-Audienz Stadtbesichtigung Musei Vaticani
Samstag,
14.10.2006
Sonntag,
15.10.2006
Montag,
16.10.2006
Dienstag,
17.10.2006
Konzert in St. Ignazio Freier Nachmittag Trastevere und Abschiedsessen Rückflug

Das Ziel der alljährlichen Herbstreise der Mainzer Kantorei St. Alban war 2006 die "Ewige Stadt" Rom. Vom 10. bis zum 17. Oktober 2006 waren die Sängerinnen und Sänger der Kantorei zusammen mit deren Verwandten und Bekannten im Gästehaus Piccole Ancelle di Cristo Re untergebracht. Die etwas "handfesten" Schwestern des Gästehauses forderten die nicht vorhandenen Italienischkenntnisse mancher Teilnehmer bis zum Limit der Erträglichkeit heraus, waren dafür aber immer auf den morgendlichen und abendlichen nicht zu verachtenden Appetit der Reisenden gerüstet. Zur Überraschung mancher (erwachsenen) Chormitglieder schmeckte der Espresso aus dem Automaten im Aufenthaltsraum ganz hervorragend und gab den nötigen Koffein-Schub für das vielfältige Tagesprogramm.

Das Programm der gesamten Reise schmückten Besuche der interessantesten Monumente und Bauwerke in Rom. Es wurde zusammen mit der Reisegesellschaft Courtial Reisen, die sich auf Studien-, Kultur- und Konzertreisen spezialisiert hat, geplant und durchgeführt. Hier erinnern sich die Teilnehmer sicherlich noch an unsere Reiseleiterinnen Evelyne und Paolo.

Bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz am Dienstag konnte die Reisegruppe Papst Benedikt XVI in den verschiedensten Sprachen anhören. Nach diesem Ereignis lernten die von der Sonne gebräunten Mainzer bei einer Stadtbesichtigung die kulturell einmalige Weltstadt näher kennen. In diesem Zusammenhang lernten die Urlauber erstmals die sagenumwobene Engelsburg und die wunderschöne Engelsburg. In St. Peter und Santa Maria Maggiore begleitete die Kantorei jeweils einen Gottesdienst mit ihrer Chormusik. Ebenso waren die faszinierenden Kirchen St. Paul vor den Mauern, St. Clemente, das Pantheon und Santa Maria in Trastevere für die Reisenden besonders sehenswerte Ziele. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählten das Forum Romanum, das Kolosseum, der Konstantinsbogen, der Trevi-Brunnen, der Piazza Navona, die Spanische Treppe und die Vatikanischen Museen mit der sixtinischen Kapelle. Die alte römische Hafenstadt Ostia Antica beeindruckte die Teilnehmer mindestens genauso, wie das Mittelmeer, in das sie sich mit Wonne stürtzen. Am vierten Tag gab die Kantorei ein gut besuchtes Konzert in der wunderschönen Kirche St. Ignazio. Auch Senator Dr. Courtial befand sich unter den Zuhörern.

Als Fazit der Reise lässt sich zusammenfassen, dass diese speziell zum 35-jährigen Jubiliäum der Kantorei geplante Reise in die so überwältigende Stadt Rom aufgrund des gut gemeinten Programms manchmal auch etwas eilig verlief, aber insgesamt bei den Teilnehmern erinnerungsreiche Eindrücke hinterließ. Die Herbstreise nach Rom im Jahr 2006 war eine ganz besondere Fahrt und an dieser Stelle sei nochmal ein ganz herzlicher Dank an den Chorleiter gerichtet, der mit dieser Fahrt jede Menge Arbeit hatte, die sich gelohnt hat. Der Chor freut sich schon auf die nächste Reise nach Südtirol im Jahr 2007.